Die maltesischen Inseln

Der maltesische Archipel besteht aus drei bewohnten Inseln - Malta, Gozo und Comino - und einer Gruppe von kleineren, unbewohnten Inselchen, nämlich Cominotto, Fifla und St.Paul´s Island. Der südlichste Zipfel von Sizilien ist nur 96 km entfernt, während Malta 290 km vom afrikanischen Kontinent trennen. Gemessen an internationalen Maßstäben ist die Insel Malta winzig klein. Die längste Entfernung beträgt 27 km, die kürzeste 14 km.

Malta liegt ungefähr im Zentrum des Mittelmeeres - ein Argument für dieses Reiseziel durch die kurze Flugzeit. Die komfortable An- und Abreise erfolgt mit der modern ausgestatteten Flotte der "Air Malta". Der Transfer zu den Hotels erfolgt vom Malta International Airport in Luqa - schnell und bequem in Kleinbussen.

Malta - Baden im Meer

Das milde, mediterrane Klima macht Malta zum Reiseziel fürs ganze Jahr und für die ganze Familie. Frühling und Herbst gelten als gemäßigte Jahreszeiten, die geeignete Reisezeit für Menschen mit leichten, wetterabhängigen Gesundheitsstörungen. Auch der sportlich-engagierte Besucher findet dann die idealen Bedingungen vor. Im Sommer wird es trockener und heißer, doch günstige Windverhältnisse wirken mildernd - die beste Zeit zum Sonnenbaden, Schwimmen und für den Wassersport! Kulturinterressierte Besucher empfinden die durchschnittlichen 14°C im Winter als besonders angenehm für Besichtigungstouren.

Seine winzige Fläche macht es möglich, mit dem Bus in ein paar Stunden von einem Ende bis zum anderen zu fahren und mit einem gemieteten Wagen oder Motorrad in noch wesentlich kürzerer Zeit. Auf diese Weise findet der Reisende ausreichend Musse, die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, und die Lebensgewohnheiten der Malteser kennenzulernen.

Malta - Hauptstadt Valetta

Die maltesischen Inseln sind dicht bevölkert und bei einem Blick auf die Landkarte stellt man leicht fest, dass ein Dorf in das andere übergeht. Eine Besonderheit der maltesischen Städte und Dörfer sind ihre engen, gewundenen Gassen in den alten Ortsteilen, die meistens an der Gemeindekirche enden. Die Architektur der Wohnhäuser weist Ähnlichkeiten mit der Bauweise in nordafrikanischen Ländern auf.

Doch auch für Incentives und Konferenzen bietet Malta den optimalen Rahmen: als Ergänzung zu den klimatischen und landschaftlichen Vorzügen finden Sie hier eine hervorragende Infrastruktur. Hotels der Spitzenklasse, Konferenz- und Tagungsorte, die allen Ansprüchen gerecht werden sowie modernste Kommunikationseinrichtungen.

Das Mediterranean Conference Center ist ein Vorzeigeobjekt der Malteser, hier wurde die mittelalterliche Befestigungsanlage zu einem modernen Konferenzzentrum umgebaut und garantiert zusammen mit der maltesischen Gastfreundschaft und Einsatzbereitschaft einen reibungslosen Ablauf Ihrer Veranstaltung.

Seitenanfang
Malta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - TürklopferMalta - Türklopfer